Pille und Thrombose: Was Frauen wissen sollten Statistisch verhütet mehr als die Hälfte der Deutschen mit der „Pille“.1 Kein Wunder: Die Einnahme ist unkompliziert und mit einem Pearl Index von

55 Jahre ist es her, dass die erste Antibabypille auf den Markt kam. Nach nur anfänglicher Zurückhaltung boomt die orale Empfängnisverhütung seit Mitte der 60er Jahre.1 Auch heute schützen sich

Wie die „Pille“ eine Schwangerschaft verhindert Viele Vorgänge im weiblichen Körper lassen sich auf eine simple Tatsache zurückführen: Frauen bekommen Kinder. Ihr Organismus bereitet sich daher Monat für Monat auf

Das muss der Frauenarzt wissen Grundlegende Fragen zur Person Alter, Größe, Gewicht, BMI und Blutdruck Fragen zur Regelblutung Blutungsrhythmus, Zwischenblutungen, Zykluslänge, Blutungsdauer und -stärke, Schmerzen vor und während der Periode